Bin ich fit für den PADI Instructor Development Kurs?

Vorausgesetzte Ausbildung und Erfahrung

Kannst Du mindestens 60 gelogte Tauchgänge in Deinem persönlichen Logbuch nachweisen?

Wenn nicht, musst Du noch Tauchgänge durchführen, bevor Du mit dem IDC Teil 1 beginnen kannst. Als Anforderung musst Du zu Beginn 60 gelogte Tauchgänge nachweisen können.

Kannst Du mindestens 100 gelogte Tauchgänge in Deinem persönlichen Logbuch nachweisen?

Mindestens 100 gelogte Tauchgänge, als Nachweis Deiner Erfahrung sind erforderlich, bevor Du am IE (Tauchlehrerprüfung) teilnehmen kannst.

Hast Du die erforderliche Zertifikation, um den IDC Teil 1 beginnen zu können?

Wenn nicht, kannst Du es mit einem IDC Zusatzprogramm erreichen.

Hast Du mindestens 6 Monate Taucherfahrung seit Deiner ersten Zertifikation?

Es sind 6 Monate Erfahrung erforderlich, um am IDC Teil 1 teilnehmen zu können.

Hast Du Erfahrung in Nacht- und Tieftauchen, sowie in Navigation unter Wasser.

Wenn nicht, musst Du diese nachholen, bevor Du in den IDC Teil 1 einsteigen kannst.

Im Besitz des EFR Instructors Certificates sein?

Wenn Du nicht als EFR Instructor zertifiziert bist, mußt Du an einem EFR Instructor Course teilnehmen. Harry's Tauchschule diesen in Verbindung mit einem IDC anbieten.

Hast Du ein medizinisches Attest, welches nicht älter als 12 Monate ist?

Wenn nicht, musst Du Deine Tauchtauglichkeit von einem Arzt mittels Attest bestätigen lassen, bevor Du an einem dieser Programme teilnehmen kannst.

Niveau der Tauchfertigkeiten

Kannst Du alle Fertigkeiten mit der richtigen Bleimenge demonstrieren? Das bedeutet: Du sinkst mit einem leeren Jacket, einer fast leeren Flasche und einem normalen Atemzug bis zur Augenhöhe ein und Du sinkst nur langsam ab, wenn Du völlig ausatmest.

Wenn nicht, trainiere es.
Im ID Prep geben wir Dir unter Anleitung die Möglichkeit dieses Niveau zu erreichen.

Kannst Du mindestens 60 Sekunden bewegungslos im Wasser auf einer beschränkten Tiefe schweben?

Wenn nicht, trainiere es.
Im ID Prep geben wir Dir unter Anleitung die Möglichkeit dieses Niveau zu erreichen.

Kannst Du einen kontrollierten schwimmenden Notaufstieg horizontal mit der richtigen Geschwindigkeit durchführen? (Nicht weniger als 30 Sekunden für 9 Meter)

Wenn nicht, trainiere es.
Im ID Prep geben wir Dir unter Anleitung die Möglichkeit dieses Niveau zu erreichen. (Überprüfe die korrekte Durchführung in Deinem PADI Instructor Manual).

Kannst Du alle Fertigkeiten des PADI Skill Circuit mit einer Durchschnittsnote von 4 erreichen?

Wenn nicht, trainiere es.
Im ID Prep geben wir Dir unter Anleitung die Möglichkeit dieses Niveau zu erreichen. (Überprüfe die korrekte Durchführung in Deinem PADI Divemaster Manual).

Rescue

Kannst Du die Rescue Übung Nr. 7 aus dem PADI Rescue Diver Kurs auf Demonstrationsniveau, d.h. mit langsamen und klaren Bewegungen unter Einhaltung des fünf Sekundentaktes bei der Beatmung, durchführen?

Wenn nicht, trainiere es.
Im ID Prep geben wir Dir unter Anleitung die Möglichkeit dieses Niveau zu erreichen. (Die Kriterien dieser Übung findest du im PADI Instructor Manual).

Kannst Du alle vier Beatmungstechniken der Übung Nr. 7, auch unter schwierigen Bedingungen wie Strömung, Wellen und mit Opfern verschiedener Ausrüstungen demonstrieren und durchführen?

Wenn nicht, trainiere es.

Schnorcheln

Kannst Du 800 Meter ohne Unterbrechung schnorcheln?

Wenn nicht, trainiere es.

Präsentationen

Weißt Du, wie Du mindestens eine 3,5 in einer Theoriepräsentation erreichen kannst, basierend auf den Vortragsausarbeitungen im PADI Instructor Manual und den Bewertungs-kriterien?

Wenn nicht, lernst du es im IDC Teil 1. Eine kurze Wiederholung wird im OWSI Prep gemacht. Du musst dieses wissen, bevor Du am IDC Teil 2 teilnimmst.

Weißt Du, wie Du das PADI Instructor Manual für Deine Einleitung, den Hauptteil und die Zusammenfassung in einer Theoriepräsentation benützen musst?

Wenn nicht, lernst du es im IDC Teil 1. Eine kurze Wiederholung wird im OWSI Prep gemacht. Du musst dieses wissen, bevor Du am IDC Teil 2 teilnimmst.

Kennst du den Unterschied zwischen einer Lernhilfe und nur einem "Mitbringsel" und weißt Du, wie Du Deine Schüler direkt in Deine Präsentationen einbeziehen kannst?

Wenn nicht, lernst du es im IDC Teil 1. Eine kurze Wiederholung wird im OWSI Prep gemacht. Du musst dieses wissen, bevor Du am IDC Teil 2 teilnimmst.

Kannst Du, in Übereinstimmung mit dem Instructor Manual entscheiden, ob ein Schüler die Leistungsanforderungen im Schwimmbad erfüllt hat oder nicht?

Wenn nicht, lernst du es im IDC Teil 1. Eine kurze Wiederholung wird im OWSI Prep gemacht. Du musst dieses wissen, bevor Du am IDC Teil 2 teilnimmst.

Weißt Du, wie Du ein Briefing oder ein Debriefing, in Übereinstimmung mit den PADI Bewertungskriterien, für Schwimmbad und Freiwasser abhalten musst?

Wenn nicht, lernst du es im IDC Teil 1. Eine kurze Wiederholung wird im OWSI Prep gemacht. Du musst dieses wissen, bevor Du am IDC Teil 2 teilnimmst.

Weißt Du, wie Du eine Schwimmbad- oder Freiwasserdemonstration durchführen musst, in Übereinstimmung mit den PADI Bewertungskriterien?

Wenn nicht, lernst du es im IDC Teil 1. Eine kurze Wiederholung wird im OWSI Prep gemacht. Du musst dieses wissen, bevor Du am IDC Teil 2 teilnimmst.

Kannst Du alle Fertigkeiten des Open Water Kurses demonstrieren?

Wenn nicht, trainiere es.
Im ID Prep geben wir Dir unter Anleitung die Möglichkeit dieses Niveau zu erreichen.

Standards

Überprüfe, ob Du die Struktur des PADI Instructor Manuals verstehst und wie Du es für Deine Tätigkeit verwenden kannst.

Arbeite das Instructor Manual durch

Weißt Du, wo Du die Standards sowie die Leistungsanforderungen der einzelnen Kurse im Instructor Manual findest?

Hast Du damit noch Probleme, im ID Prep geben wir Dir unter Anleitung die Möglichkeit dies zu erlernen.

Tauchtheorie

Wiederhole die Ausarbeitungen für die Tauchtheorie im DM Kurs Instructor Guide in Deinem PADI Instructor Manual (5 Bereiche).

Solltest Du Informationen entdecken, die Du nicht kennst, dann solltest Du den ID Prep besuchen.

Wiederhole den Abschlußtest des Divemaster Kurses in den Bereichen Physik, Physiologie, RDP, Ausrüstung, Tauchfertigkeiten und Umgebung. Du solltest in jedem dieser Bereiche 75 % erreichen.

Solltest Du nur in ein oder zwei Bereichen Schwierigkeiten haben, dann sollte der ID Prep ausreichend Wiederholungen bieten.
Solltest du in drei oder mehr Bereichen Schwierigkeiten haben, dann solltest Du das Selbststudium mit den PADI Materialien und der Teilnahme am ID Prep verbinden.

Empfehlung

Wenn Du in allen oben angeführten Bereichen keine Probleme hast und Du alles, was Du in den vorangegangenen Kursen und dem IDC Selbststudium gelernt hast, im Gedächtnis hast, dann kannst Du die kürzeste Version, welche Dir zur Verfügung steht, für die Zertifiktiation wählen.

Du wirst sehen, daß der ID Prep ein Programm ist, in welchem wir uns die meiste Zeit auf Wiederholung von Wissen und Fertigkeiten konzentrieren. Du kannst dieses Programm in Kombination mit Deinem IDC machen, oder Du kannst es als individuelles Programm absolvieren und dann zu einem späteren Zeitpunkt den IDC.

Solltest du in irgendeinem der oben ange-führten Teilbereichen Schwierigkeiten gehabt haben, dann findest Du gleich daneben die Möglichkeiten dieses Problem zu beheben. Du kannst Dich natürlich für das Selbststudium und individuelle Vorbereitungen entscheiden, aber in den meisten Fällen ist die Vorbereitung unter Anleitung um einiges effizienter. In diesem Fall, wähle nicht das kürzeste Programm für Deine Zertifizierung aus, sondern entscheide Dich für ein Programm, in welchem auch die Vorbereitung, die Du benötigst, enthalten ist.

Wir wünschen Dir viel Glück.